Allgemeine Geschäftsbedingungen

der IGMG e.V. – Colonia-Allee 3-5, 51171 Köln

 

nachstehend Evliya Celebi oder Organisator genannt.

 

  1. Buchung der Reise

 

Mit Ihrer Anmeldung (schriftlich, mündlich, fernmündlich oder online) bieten Sie uns den Abschluss des Reisevertrages verbindlich an. Der Reisevertrag kommt mit der Annahme der Anmeldung durch uns zustande, über die wir Sie durch unverzügliche Übersendung der Buchungsbestätigung informieren.

 

  1. Reiseinformationen

 

Nach Vertragsabschluss erhalten Sie:

  • Eine Buchungsbestätigung

Der Kurspreis setzt sich zusammen aus den Unterrichtskosten, den Organisations- und Unterkunftskosten. Zahlungen müssen erst dann geleistet werden, wenn die Buchungsbestätigung ausgehändigt wurde. Nachdem die Buchungsbestätigung per Email versendet wird, ist die Kurspreis in voller Höhe zu zahlen. Die Zahlung des Kurspreises ist mit Kreditkarte (MasterCard oder Visa) oder Überweisung möglich. Gegebenenfalls kann Ihr Kreditinstitut zusätzliche Gebühren erheben. Der Sicherungsschein garantiert, dass Ihre auf den Reisepreis geleisteten Zahlungen gemäß § 651 k BGB insolvenzgesichert sind.

Die Reiseunterlagen (Adresse der Unterkunft, ggf. Flugticket etc.) werden Ihnen rechtzeitig vor Reisebeginn zugesandt. Werden fällige Zahlungen nicht oder nicht vollständig geleistet, behält sich Evliya Celebi Sprachkurs vor, eine Mahnkostenpauschale zu erheben. Der Nachweis nicht entstandener oder niedriger Kosten bleibt Ihnen unbenommen.

 

Alter

Eine Teilnahme ohne Erziehungsberechtigte ist nur für Volljährige möglich.

 

  1. Leistungen, Preis

 

Welche Leistungen erbracht werden, ergeben sich aus den Leistungsbeschreibungen in unserem Prospekt oder unserer Website www.evliyacelebi.de. Weiterhin sind alle zu erbringenden Leistungen in der Buchungsbestätigung zu finden. Die in der Buchungsbestätigung enthaltenen Angaben sind für uns bindend, sowie für Sie Grundlage des Reisevertrages.

 

Im Kurspreis enthalten sind:

  • Sprachkurs nach Wahl (die Unterrichtsdauer variiert je nach Kursart)
  • Die Unterbringung kann in Einzel-, Doppelzimmer in einer Privatunterkunft oder Mehrbettzimmer in einer Residenz erfolgen.
  • Die Verpflegung wird nach Halbpension (Frühstück und Abendessen) erfolgen.
  • Wi-Fi-Zugang während der Unterrichtszeiten
  • Digitale Medien
  • Einstufungs- und Fortschrittstests
  • Evliya Celebi Kurszertifikat

 

Die entsprechende Unterkunft, Verpflegung und andere Dienstleistungen variieren von Kursort und Kurstyp. Diese werden vor Reisebeginn rechtzeitig mitgeteilt.

 

Im Reisepreis nicht enthalten sind:

  • Flugticket
  • Visa- oder Bearbeitungsgebühren
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Mittagessen
  • Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel vor Ort
  • Transfer vom Flughafen zur Unterkunft und zurück
  • Internet/ WiFi in der Privatunterkunft oder Residenz
  • Gebühren für offizielle Sprachexamen (z.B. TOEFL, Cambridge English, etc.)
  • Extraaktivitäten, sowie Sportoptionen
  • Kreditkartengebühren
  • Kuriergebühren

 

Sollte der Evliya Celebi Sprachkurs im Verkaufsjahr Rabatte gewähren, deren Angebot nicht schon zeitlich beschränkt ist, können diese Rabattaktionen innerhalb einer angemessenen Frist nach der Bekanntgabe der Rabattaktion wieder aufgehoben werden. Etwaige Rabatte können nicht miteinander kombiniert werden. Alle etwa angebotenen Rabatte stehen unter der Bedingung, dass der Kunde nach Buchung der Reise keine Umbuchung mehr vornimmt. Sollte eine Umbuchung durch den Kunden vorgenommen werden, entfällt der Rabatt rückwirkend.

 

Unterricht

Der Unterricht findet an 5 Tagen zwischen montags bis samstags statt. Eine Unterrichtslektion dauert 30-60 Minuten, soweit nicht anders beschrieben. Der Unterricht kann sowohl vor- und/oder nachmittags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr stattfinden. Die Voraussetzung für den Erhalt eines Evliya Celebi Zertifikats ist die Mindestanwesenheit von 80% der Unterrichtslektionen.

 

Unterkunft

Wenn Sie nicht anders informiert wurden, ist die Unterkunft in der Regel jeweils von Sonntagnachmittag vor Kursbeginn bis Samstagvormittag nach dem offiziellen Kursende reserviert. Bitte organisieren Sie Ihre Ab- und Anreise nach diesen Daten. An- bzw. Abreisen außerhalb dieser Daten können zu zusätzlichen Kosten führen. Internetzugang wird in der Unterkunft nicht garantiert.

 

Lehrmaterialien

Die Lehrmaterialien werden von der Sprachschule zur Verfügung gestellt und sind in dem Kurspreis enthalten.

 

Einstufung

Die Kurseinstufung erfolgt bei Kursbeginn. Das Testergebnis dient der Einstufung in das korrekte Kurslevel. Falls nicht ausreichend Teilnehmer für das gleiche Kurslevel eingestuft werden können, behält sich die Sprachschule das Recht vor, verschiedene Kurslevel in einer Klasse zu unterrichten.

 

Feiertage

An offiziellen Feiertagen des jeweiligen Landes findet kein Unterricht statt und kann auch nicht kompensiert werden. Gebuchte Unterkünfte sind während der Feiertage für die Teilnehmer verfügbar. Die Feiertage können je nach Kursort variieren.

 

Rechte an Foto und Filmmaterial

Mit Ihrer Anmeldung und der Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) übertragen Sie dem Organisator Sprachkurs das Recht, Fotos, Filme und Tonaufnahmen, die während des Kurses entstanden sind, unentgeltlich für Werbezwecke nutzen zu können. Eine zusätzliche Einwilligung des Teilnehmers muss nicht eingeholt werden. Teilnehmer, die nicht auf Fotos oder Videos zu sehen sein möchten, müssen dies dem Organisator zuvor schriftlich mitteilen.

 

Aktivitäten Credits

Nicht wahrgenommene Leistungen des Teilnehmers, die sich im Leistungspaket des Organisators befinden, werden nicht durch den Organisator rückerstattet.

 

  1. Rücktritt des Kunden vor Reisebeginn; Umbuchung

 

Müssen Sie vor Antritt der Reise vom Vertrag zurücktreten, haben Sie dies bis 72 Stunden vor Ihrer Abreise mittels schriftlicher Mitteilung Ihrem Evliya Celebi Länderverantwortlichen oder dem Evliya Celebi Office via Mail (info@evliyacelebi.de) anzukündigen, um Anrecht auf die Rückerstattung der Transferkosten zu haben.

 

Unser pauschalisierter Anspruch auf Rücktrittsgebühren stellt sich, bezogen auf den Kurspreis und den einzelnen Reisenden, wie folgt dar:

 

Für alle Programme:

– Wenn ein/e Teilnehmer/in 45-60 Tage oder mehr vor dem Start des Programms storniert, behält Evliya Celebi eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25% der Teilnahmegebühr ein.

– Wenn ein/e Teilnehmer/in 16- bis 44 Tage vor dem Start des Programms storniert, werden die Unterrichtskosten zurückerstattet. Evliya Celebi behält 50% der Teilnahmegebühr ein, um allfällig entstandene Kosten hinsichtlich Vorauszahlung der Unterkunft oder andere Services zu decken.

– Wenn ein/e Teilnehmer/in 15-4 Tage vor dem Start des Programms storniert, wird Evliya Celebi 75% der Teilnahmekosten behalten, um allfällig entstandene Kosten hinsichtlich Vorauszahlung der Unterkunft oder andere Services zu decken.

– Wenn ein/e Teilnehmer/in 3 Tage oder weniger vor dem Start des Programms storniert, wird Evliya Celebi 100% der Teilnahmekosten behalten.

 

Verspätete Anreise oder Nichterscheinen bei verspäteter Anreise findet keine Rückerstattung der nicht in Anspruch genommenen Leistungen statt. Bei Nichterscheinen gelten die gleichen Rücktrittsgebühren wie bei einer kurzfristigen (3 oder weniger Tage) Stornierung. Dem Reisenden bleibt es unbenommen nachzuweisen, dass Evliya Celebi keine oder geringere Kosten als die geltend gemachte Pauschale entstanden sind.

 

Umbuchung

Umbuchungen sind nur nach individuellen Absprachen mit dem Organisator in schriftlicher Form anzufragen. Der Organisator behält sich vor bei Umbuchungen eventuell entstandene Kosten dem Teilnehmer in Rechnung zu stellen.

 

  1. Erstattungsverfahren nach Reiseantritt, nicht in Anspruch genommene Leistungen

 

Ein vorzeitiger Austritt aus dem Kurs muss dem Schuldirektor und Evliya Celebi Sprachkurs mindestens vier volle Schulwochen vor dem geplanten Austrittstermin schriftlich mitgeteilt werden und es muss vor Ort ein Kursänderungsdokument unterzeichnet werden. Allfällige Rückerstattungen erfolgen durch Evliya Celebi in Deutschland innerhalb von 30 Tagen nach Ablauf der 4-wöchigen Kündigungsfrist. Allfällige Rabatte ab einer gewissen Mindestdauer des Sprachaufenthalts können nicht mehr gewährt werden, wenn diese Mindestdauer durch den vorzeitigen Abbruch nicht mehr erreicht wird. Evliya Celebi ist nicht verpflichtet, Erstattungen an Teilnehmer zu machen, deren Kurs vorzeitig beendet wurde aufgrund eines disziplinären Verfahrens oder deren Verstoß gegen staatliche Gesetze.

 

Für alle Programme:

Ein vorzeitiger Austritt aus dem Kurs muss dem Schuldirektor mindestens vier volle Schulwochen vor dem geplanten Austrittstermin schriftlich mitgeteilt werden. Eine vollumfängliche Kostenrückerstattung erfolgt pro rata nur für die Zeitabschnitte, welche über die vierwöchige Kündigungsfrist hinausgehen.

 

Für Kurse von mehr als 4 Wochen:

Falls ein Teilnehmer das Programm zu einem beliebigen Zeitpunkt innert der ersten vier Wochen abbricht, behält Evliya Celebi die Unterrichtskosten für 4 Wochen. Zudem wir Evliya Celebi die tatsächlich entstandenen Unterbringungskosten als auch ein Betrag von max. US$ 500 für allfällig entstandene Kosten hinsichtlich Vorauszahlung der Unterkunft oder andere Services zu decken, behalten.

Wenn ein Programm mit einer Dauer von mehr als vier Wochen vom Teilnehmer nach den ersten vier Wochen, aber vor der Hälfte der Programmdauer abgebrochen wird wird Evliya Celebi die Unterrichtskosten pro rata behalten. Zudem wird Evliya Celebi die tatsächlich entstandenen Unterbringungskosten als auch ein Betrag von max. US$ 500 für allfällig entstandene Kosten hinsichtlich Vorauszahlung der Unterkunft oder andere Services zu decken, behalten.

 

Anteilige Rückerstattungen werden auf wöchentlicher Basis berechnet. Evliya Celebi erachtet eine Woche als vollständig sobald der Teilnehmer an einem Tag an der Schule anwesend war. Wenn ein Programm nach Halbzeit des Kurses 50% der totalen Kurslänge abgebrochen wird, behält Evliya Celebi sämtliche Kurskosten.

Im Kurspreis ist eine US$ 400 Gebühr für administrative Kosten hinsichtlich Unterkunft enthalten. Diese ist nicht rückerstattungsfähig. Zusatzkosten wie z.B. Kursmaterial sind nicht erstattungsfähig.

 

  1. Obliegenheiten des Kunden; Kündigung durch den Reisenden; Ausschlussverfahren; Verjährung

 

Die sich aus § 651 d Abs. 2 BGB ergebende Verpflichtung zur Mängelanzeige ist bei Reisen mit Evliya Celebi dahingehend konkretisiert, dass der Reisende verpflichtet ist, auftretende Mängel unverzüglich der örtlichen Schulleitung als Vertretung von Evliya Celebi anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen. Bei schuldhafter Nichteinhaltung dieser Verpflichtung sind Ansprüche insoweit ausgeschlossen. Wird die Reise infolge eines Reisemangels erheblich beeinträchtigt, so kann der Reisende den Vertrag kündigen. Dasselbe gilt, wenn ihm die Reise infolge eines solchen Mangels aus wichtigem, für Evliya Celebi erkennbarem

Grund nicht zuzumuten ist. Die Kündigung ist erst zulässig, wenn Evliya Celebi bzw. seine Beauftragten (Schulleitung bzw. örtliche Vertretung) eine ihnen vom Reisenden bestimmte angemessene Frist haben verstreichen lassen, ohne Abhilfe zu leisten. Der Bestimmung einer Frist bedarf es nicht, wenn die Abhilfe unmöglich ist oder von uns oder unseren Beauftragten verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Reisenden gerechtfertigt wird. Erfolgt nach diesen Bestimmungen eine zulässige Kündigung des Reisevertrages durch den Reiseteilnehmer, so bestimmen sich die Rechtsfolgen dieser Kündigung nach § 651 e Abs. 3 und Abs. 4 BGB. Die Vorschrift des § 651 j BGB bleibt hiervon unberührt. Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise hat der Kunde innerhalb eines Monats nach dem vertraglich vorgesehenen Zeitpunkt der Beendigung der Reise geltend zu machen. Die Geltendmachung kann fristwahrend nur gegenüber dem Reiseveranstalter bei einem der Evliya Celebi Büros oder deren Vermittler erfolgen. Nach Ablauf der Frist kann der Reisende Ansprüche nur geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist gehindert worden ist. Diese Frist gilt auch für die Anmeldung von Gepäckschäden oder Zustellungsverzögerungen beim Gepäck im Zusammenhang mit Flügen (vgl. unten in diesem Abschnitt), wenn Gewährleistungsrechte aus den §§ 651c Abs. 3, 651d, 651e Abs.3 und 4 BGB geltend gemacht werden. Ein Schadenersatzanspruch wegen Gepäckbeschädigung ist binnen 7 Tagen, ein Schadensersatzanspruchs wegen Gepäckverspätung binnen 21 Tagen nach Aushändigung geltend zu machen. Eine schriftliche Geltendmachung wird dringend empfohlen. Ansprüche des Reisenden nach den §§ 651c bis f BGB aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Reiseveranstalters oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Reiseveranstalters beruhen, verjähren in zwei Jahren. Dies gilt auch für Ansprüche auf den Ersatz sonstiger Schäden, die auf einer grobfahrlässigen Pflichtverletzung des Reiseveranstalters oder auf einer vorsätzlichen oder grobfahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Reiseveranstalters beruhen. Alle übrigen Ansprüche nach den §§ 651c bis f BGB verjähren in einem Jahr. Die Verjährung der Ansprüche nach den §§ 651c bis f BGB beginnt mit dem Tag, der dem Tag des vertraglichen Reiseendes folgt. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Sonntag, einen am Erklärungsort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag oder einem Sonnabend, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag. Ansprüche aus unerlaubter Handlung verjähren in 3 Jahren. Schweben zwischen dem Kunden und dem Reiseveranstalter Verhandlungen über den Anspruch oder die den Anspruch begründenden Umstände, so ist die Verjährung gehemmt, bis der Kunde oder der Reiseveranstalter die Fortsetzung der Verhandlungen verweigert. Die Verjährung tritt frühestens drei Monate nach dem Ende der Hemmung ein. Schäden oder Zustellungsverzögerungen bei Flugreisen empfiehlt Evliya Celebi dringend, unverzüglich an Ort und Stelle mittels Schadensanzeige (P.I.R.) der zuständigen Fluggesellschaft anzuzeigen. Die Schadensanzeige ist bei Gepäckverlust binnen 7 Tagen, bei Verspätung innerhalb 21 Tagen nach Aushändigung, zu erstatten. Im Übrigen ist der Verlust, die Beschädigung oder die Fehlleitung von Reisegepäck der Reiseleitung oder der örtlichen Vertretung von Evliya Celebi anzuzeigen.

 

  1. Haftung

 

Die vertragliche Haftung von Evliya Celebi für Schäden, die nicht aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit resultieren, ist auf den 3-fachen Reisepreis beschränkt, soweit a) ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder b) Evliya Celebi für einen dem Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. Diese Haftungshöchstsumme gilt jeweils je Kunden und Reise. Möglicherweise darüberhinausgehende Ansprüche im Zusammenhang mit Reisegepäck nach dem Montrealer Übereinkommen bzw. dem Luftverkehrsgesetz bleiben von der Beschränkung unberührt.

 

  1. Reiserücktrittskostenversicherung

 

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. Teilnehmer können über Evliya Celebi eine solche abschließen. Diese tritt in Kraft, wenn der Reisende aus Krankheitsgründen die Reise nicht antreten kann. Bei Rücktritt gewähren wir alle Zahlungen an Evliya Celebi ohne Selbstbehalt, außer der Prämie für die Reiserücktrittskostenversicherung zurück. Der Flug ist nicht in der Reiserücktrittskostenversicherung beinhaltet. Rückerstattungen werden gemäß der Konditionen der Fluggesellschaft gewährt. Stornierungen aus Krankheitsgründen müssen bis spätestens zum Reisetermin schriftlich eingereicht werden. Ein ärztliches Attest muss 10 Tage nach Mitteilung folgen. Auch bei einer lebensbedrohenden Krankheit eines im gleichen Haushalt lebenden Familienmitglieds tritt diese Versicherung ein. Die Prämie beträgt € 45 wenn der Gesamtreisepreis unter € 2500 liegt, und € 75 bei einem Gesamtpreis ab € 2500. Die Reiserücktrittskostenversicherung muss spätestens 14 Tage nach Erhalt der Buchungsbestätigung abgeschlossen werden.

 

  1. Reiseversicherungsschutz

 

Alle Teilnehmer, die mit Evliya Celebi reisen, sind verpflichtet, einen Kranken- und Unfallversicherungsschutz zu haben.

 

  1. Hinweis zur Kündigung wegen höherer Gewalt

 

Zur Kündigung des Reisevertrages wird auf die gesetzliche Regelung im BGB verwiesen, die wie folgt lautet: “§ 651 j: (1) Wird die Reise infolge bei Vertragsabschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl der Reiseveranstalter als auch der Reisende den Vertrag allein nach Maßgabe dieser Vorschrift kündigen. (2)Wird der Vertrag nach Absatz (1) gekündigt, so finden die Vorschriften des § 651 e Abs. 3 S. 1 und 2, Abs. 4 S. 1 Anwendung. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung sind von den Parteien je zur Hälfte zu tragen. Im Übrigen fallen die Mehrkosten dem Reisenden zur Last.”

 

  1. Preisänderung nach Vertragsabschluss

 

Evliya Celebi behält sich vor, den im Reisevertrag vereinbarten Reisepreis im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten oder der Abgaben für bestimmte Leistungen wie Hafen- oder Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffenden Reise geltenden Wechselkurse entsprechend wie folgt zu ändern. Erhöhen sich die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Beförderungskosten, insbesondere die Treibstoffkosten, so kann Evliya Celebi den Reisepreis nach Maßgabe der nachfolgenden Berechnung erhöhen:

  1. a) Bei einer auf den Sitzplatz bezogenen Erhöhung kann Evliya Celebi vom Reisenden den Erhöhungsbetrag verlangen.
  2. b) In anderen Fällen werden die vom Beförderungsunternehmen pro Beförderungsmittel geforderten, zusätzlichen Beförderungskosten durch die Zahl der Sitzplätze des vereinbarten Beförderungsmittels geteilt. Den sich so ergebenden Erhöhungsbetrag für den Einzelplatz kann Evliya Celebi vom Reisenden verlangen.

-Werden die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Abgaben wie Hafen- oder Flughafengebühren gegenüber Evliya Celebi erhöht, kann der Reisepreis um den entsprechenden, anteiligen Betrag heraufgesetzt werden.

– Bei einer Änderung der Wechselkurse nach Abschluss des Reisevertrages kann der

Reisepreis in dem Umfang erhöht werden, in dem sich die Reise dadurch für Evliya Celebi verteuert hat.

– Eine Erhöhung ist nur zulässig, sofern zwischen Vertragsschluss und dem vereinbarten Reisetermin mehr als 4 Monate liegen und die zur Erhöhung führenden Umstände vor Vertragsschluss noch nicht eingetreten und bei Vertragsschluss für Evliya Celebi nicht vorhersehbar waren.

– Im Falle einer nachträglichen Änderung des Reisepreises hat Evliya Celebi den Reisenden unverzüglich zu informieren. Preiserhöhungen ab dem 20. Tag vor Reiseantritt sind unwirksam. Bei Preiserhöhungen von mehr als 5 % ist der Reisende berechtigt, ohne Gebühren vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn Evliya Celebi in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Reisenden aus ihrem Angebot anzubieten. Der Reisende hat diese Rechte unverzüglich nach der Erklärung durch Evliya Celebi über die Preiserhöhung gegenüber Evliya Celebi geltend zu machen.

 

  1. Beförderung/Fluggesellschaft

 

Gemäß einer EU-Verordnung ist Evliya Celebi verpflichtet, den Kunden über die Identität der ausführenden Fluggesellschaft sämtlicher im Rahmen einer gebuchten Reise zu erbringenden Flugbeförderungsleistungen zu informieren. Steht bei der Buchung die ausführende Fluggesellschaft noch nicht fest, so ist Evliya Celebi verpflichtet, dem Kunden die Fluggesellschaft zu nennen, die wahrscheinlich den Flug durchführen wird. Sobald Evliya Celebi weiß, welche Fluggesellschaft den Flug durchführen wird, muss Evliya Celebi den Kunden informieren. Wechselt die dem Kunden als ausführende Fluggesellschaft genannte Fluggesellschaft, muss Evliya Celebi den Kunden über den Wechsel informieren. Evliya Celebi muss unverzüglich alle angemessenen Schritte einleiten, um sicherzustellen, dass der Kunde so rasch wie möglich über den Wechsel unterrichtet wird.

 

  1. Ausschluss aus dem Programm

 

Evliya Celebi ist berechtigt, den Vertrag aus wichtigem Grunde zu kündigen, wenn schwere Vertragsverstöße vorliegen. Hierzu gehören insbesondere erhebliche Verstöße gegen die “Evliya Celebi Regeln” (vorab erhältlich auf Anfrage). Die Schwere des Verstoßes entscheidet darüber, ob Evliya Celebi zunächst eine Abmahnung erteilen wird oder den Vertrag sofort kündigt. Im Falle einer Kündigung wird Evliya Celebi die sofortige Rückreise des Teilnehmers veranlassen. Im Falle einer Kündigung aus wichtigem Grunde durch Evliya Celebi behalten wir den Anspruch auf den Reisepreis. Der Wert eventuell ersparter Aufwendungen wird angerechnet. Zusätzlich entstehende Kosten aufgrund vorzeitiger Rückkehr nach Deutschland, werden von Evliya Celebi nicht übernommen.

 

  1. Veranstalter der EVLIYA CELEBI

 

Sprachkurse sind:

 

  1. Personenbezogene Daten

 

Personenbezogenen Daten werden von Evliya Celebi zum Zwecke der Organisation und Ausführung des Aufenthaltes sowie damit verbundenen Leistungen (inklusive Reiseversicherungsschutz) erhoben und verwendet. Die Verwendung der personenbezogenen Daten erfolgt demnach im Rahmen der Zweckbestimmung unseres Vertragsverhältnisses. Hierzu kann es erforderlich sein, dass die personenbezogenen Daten innerhalb der Evliya Celebi Gruppe ausgetauscht werden, beispielsweise für Zwecke der Organisation, Reisebetreuung, Abrechnung oder Buchung. Gleiches gilt entsprechend für Dritte, die im Auftrag von Evliya Celebi an der Organisation und Ausführung Ihres Aufenthaltes mitwirken, z.B. Fluggesellschaften, Agenturen, Versicherungen. Soweit für die genannten Zwecke erforderlich, beispielsweise bei einem Aufenthalt im EU-Ausland, können personenbezogene Daten im Rahmen der Zweckbestimmung unseres Vertragsverhältnisses auch in Länder übermittelt werden, die kein angemessenes Datenschutzniveau gemäß den innerhalb der EU geltenden Bestimmungen gewährleisten. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten die Sicherheit und die ausschließlich vertragszweckgebundene Verwendung Ihrer Daten garantiert und so ein unseren Vorgaben entsprechendes Datenschutzniveau gewährleistet. Ihre personenbezogenen Daten werden von Evliya Celebi für Zwecke der Werbung ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nur erhoben und verwendet soweit dies nach den gesetzlichen Bestimmungen ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung zulässig ist. Sie können der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Hierzu wenden Sie sich bitte an untenstehende Adresse. Evliya Celebi gewährt Ihnen auf Anfrage unentgeltlich und im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben Auskunft über die von Ihnen bei Evliya Celebi gespeicherten personenbezogenen Daten. Sie sind im Rahmen der gesetzlichen Grenzen

berechtigt diese Daten im Bedarfsfall berichtigen, löschen oder sperren zu lassen. Hierzu wenden Sie sich bitte ebenfalls an untenstehende Adresse. Die verantwortliche Stelle für die Verarbeitung der hier erhobenen personenbezogenen Daten ist:

 

IGMG e.V

Colonia-Allee 3

51067 Köln

 

Angaben über die Gesundheit werden ausschließlich programmbezogen erhoben und streng vertraulich verwendet um sicherzustellen, dass keine gesundheitlichen Gründe gegen eine Teilnahme an unseren Programmen sprechen bzw. um beispielsweise bei Allergien passende Unterkünfte bereitstellen zu können. Darüber hinaus übermitteln wir diese Angaben an unsere Schulen und soweit erforderlich auch an Gastfamilien um sicherzustellen, dass gesundheitliche Besonderheiten (z.B. Allergien, Medikationsbedarf) im Verlauf des Programms hinreichend berücksichtigt werden können und um in medizinischen Notfällen behandlungsbezogene Informationen zu gesundheitlichen Besonderheiten bereitstellen zu können. Soweit Sie hier Angaben machen, stimmen Sie zu, dass Evliya Celebi diese Daten ausschließlich zu den hier genannten Zwecken verwenden darf.

 

Wichtige Hinweise

Pass-, Visa-, Devisen- und

Gesundheitsbestimmungen

 

Für Bürger aus EU-Ländern ist für Destinationen innerhalb der EU ein gültiger Personalausweis erforderlich. Für andere Länder ist ein gültiger Reisepass und je nach Land, Aufenthaltsdauer und Programmart ein Visum erforderlich. Genaue Informationen erhalten Sie in Ihrem Evliya Celebi Büro. Für die Beschaffung des Visums ist der Teilnehmer selbst verantwortlich. Die Angaben zu den vertraglichen Reiseleistungen in diesem Prospekt entsprechen dem Stand der Drucklegung. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass bis zur Übermittlung Ihres Buchungswunsches, aus sachlichen Gründen Änderungen der Leistungen möglich sind, die wir uns deshalb ausdrücklich vorbehalten müssen. Über diese werden wir Sie selbstverständlich vor Vertragsschluss unterrichten. Die in diesem Prospekt angegebenen Preise sind für uns bindend. Wir behalten uns jedoch ausdrücklich vor, vor Vertragsschluss eine Änderung des Reisepreises insbesondere aus folgenden Gründen zu

erklären, über die wir Sie vor der Buchung selbstverständlich informieren werden: Eine entsprechende Anpassung des in diesem Prospekt angegebenen Preises ist im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leistungen wie Hafen- oder Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse nach Veröffentlichung des Prospektes zulässig. Eine Preisanpassung ist außerdem zulässig,

wenn die vom Kunden gewünschte und im Prospekt angebotene Pauschalreise nur durch den Einkauf zusätzlicher touristischer Leistungen (Kontingente)nach Veröffentlichung des Prospektes verfügbar ist.

Eine Preisanpassung ist außerdem zulässig, wenn die vom Kunden gewünschte und im Prospekt angebotene Pauschalreise nur durch den Einkauf zusätzlicher touristischer Leistungen (Kontingente) nach Veröffentlichung des Prospektes verfügbar ist.

Colonia-Allee 3, 51067 Köln
salam@evliyacelebi.de